In den letzten 50 Jahren mussten viele costaricensische Bergwälder ausgedehnten Rinderweiden weichen. Doch es hat sich nicht gelohnt. Das hier produzierte Rindfleisch ist minderwertig, da teures Kraftfutter zumeist nicht eingesetzt wird. Wird das Fleisch exportiert, dann nur als Hackfleisch. Costa Ricas Wälder starben für die nordamerikanischen Fastfood-Ketten!

Zum nächsten Bild

Zum vorigen Bild


Zurück zur Fotoübersicht